Votre compte

Biom Alpha


Im Jahr 2025 entdecken die gefeuerte NASA-Mitarbeiterin Dr. April Reignar und der Hobbyastronom Jimmy MacPeale, was Ufologen schon immer wussten: Wir sind nicht allein! Ein riesiger Schwarm von Flugobjekten nähert sich der Erde. Fieberhaft versuchen sich Regierungsvertreter wie Ufo-Jünger auf den Erstkontakt vorzubereiten, während die Aliens bereits in verschiedenen Regionen der Erde landen. Nicht alle kommen in Frieden! Unabhängig voneinander fliegen zwei Menschengruppen auf Einladung der Besucher zu den Schwarm-Schiffen im Erdorbit. Vor ihnen tut sich eine biologische Wunderwelt auf. Doch sehr schnell müssen sie erkennen, dass sie etwas Fremdem gegenüberstehen, dem sie kaum gewachsen sind. Schon bald gibt es erste Opfer ... Dieser Sammelband enthält die Episoden 1 bis 3 der Serie.

Ce livre est classé dans les catégories :

6,99 €
?

Ebook protégé par filigrane

L’éditeur de ce livre a choisi de protéger ce fichier par filigrane (ou watermarking). Ce filigrane permet de relier le fichier à son propriétaire via l’apposition d’un filigrane visible ou invisible sur le fichier.

Vérifier la compatibilité de vos supports

Vous aimerez aussi

Fiche détaillée de “Biom Alpha”

Fiche technique

Résumé

Im Jahr 2025 entdecken die gefeuerte NASA-Mitarbeiterin Dr. April Reignar und der Hobbyastronom Jimmy MacPeale, was Ufologen schon immer wussten: Wir sind nicht allein! Ein riesiger Schwarm von Flugobjekten nähert sich der Erde. Fieberhaft versuchen sich Regierungsvertreter wie Ufo-Jünger auf den Erstkontakt vorzubereiten, während die Aliens bereits in verschiedenen Regionen der Erde landen. Nicht alle kommen in Frieden! Unabhängig voneinander fliegen zwei Menschengruppen auf Einladung der Besucher zu den Schwarm-Schiffen im Erdorbit. Vor ihnen tut sich eine biologische Wunderwelt auf. Doch sehr schnell müssen sie erkennen, dass sie etwas Fremdem gegenüberstehen, dem sie kaum gewachsen sind. Schon bald gibt es erste Opfer ... Dieser Sammelband enthält die Episoden 1 bis 3 der Serie.

Biographie d’Uwe Hermann

Uwe Hermann wurde 1961 in Norddeutschland, irgendwo zwischen Hannover, Osnabrück und Bremen, geboren. Seit mehr als fünfundzwanzig Jahren sortiert er Buchstaben zu phantastischen Kurzgeschichten. Eine Leidenschaft, die ihm bereits mehrmals Nominierungen für den Deutschen Science Fiction-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis eingebracht hat. Gerade erst ist sein neues Taschenbuch erschienen: »Das Amt für versäumte Ausgaben«. Mehr über Uwe Hermann finden Sie auf seiner Autorenseite: www.KurzeGeschichten.com Aufstrebender Autor, m., 40/170/88, Nichtraucher, Akademiker, DSFP- und KLP-nominiert, Erfahrung mit Prototypen und Golems, Veröffentlichungen in zwielichtigen und apokalyptischen Medien, æthererprobt, geistergestählt, biomalphatisch und phantastisch miniaturisiert, sucht begeisterungsfähige, leidenschaftliche, kritische Leserschaft (m./w.) für langfristiges Verhältnis. Derzeit nur Quickies, spätere Romanzen nicht ausgeschlossen. Offen für alle Spielarten der Phantastik und darüber hinaus. Kontakt unter: www.wortwerken.de Christian Weis, 1966-2017, lebte im Norden Bayerns. Nach dem Abitur absolvierte er Aus- und Fortbildung im öffentlichen Dienst. Neben Science Fiction schrieb er auch Horrorstorys und Krimis, unter anderem für die Serie Cotton Reloaded. Seine Erzählungen wurden in Magazinen (unter anderem c’t, Exodus, Nova, phantastisch!, Zwielicht) und Anthologien veröffentlicht und für den Deutschen Science Fiction Preis nominiert. Christian verstarb Anfang Juli 2017 nach schwerer Krankheit. Niklas Peinecke, Baujahr 1975, Mathematiker, Informatiker und Wissenschaftler von Berufung, lebt in Hannover und arbeitet in Braunschweig. Er veröffentlichte etliche Kurzgeschichten in Büchern und Magazinen, unter anderem im Wurdack-Verlag, in Nova, c't und im Begedia-Verlag. Mehrfach wurde Niklas Peinecke für den Kurd-Laßwitz-Preis und den Deutschen Science-Fiction Preis nominiert. Seine Romane in der Science-Fiction-Serie Die neunte Expansion wurden von Lesern und Kritikern wohlwollend aufgenommen. Der finale Band der Trilogie, Die Sonne der Seelen erschien im Februar 2016. semantomorph.wordpress.com Frederic Brake wurde zwar schon 1970 unsanft in dieses Leben geschubst, als Autor lernte er aber erst Ende 2008 laufen. Mittlerweile stolpert er schon ganz zielstrebig durch das Weltgeschehen und veröffentlicht regelmäßig Kurzgeschichten, Hörspiele und Romane. Er schrieb bisher in mehreren erfolgreichen SF- und Fantasy-Serien mit, teils als Dave Nocturn. In der Vita von Frederic findet sich auch ein dritter Platz beim William-Voltz-Award. Er lektoriert gelegentlich für verschiedene Verlage. Jüngst durfte er sich in die Riege der Lady-Bedfort-Autoren einreihen. http://hinterhofderfantasie.wordpress.com Frank Lauenroth, Jahrgang 1963, derzeit Hamburger Jung, jedoch nicht gebürtig. Diplomierter Maschinenbauingenieur, der schon seit den 90ern als Programmierer und Softwaredesigner arbeitet. Sein schriftstellerisches Portfolio umfasst hauptsächlich Science Fiction und Thriller, Romane und Kurzgeschichten. Neben zahlreichen Veröffentlichungen in Anthologien kann er Nominierungen für den Deutschen Science Fiction-Preis und den Deutschen Phantastikpreis vorweisen. Mehr über Frank Lauenroth und seine Bücher finden sie auf seiner Autoren-Website (www.franklauenroth.de). Uwe Post, Jahrgang 1968, wohnt im Ruhrgebiet, hat ein Diplom in Physik und Astronomie, arbeitete früher als Journalist und in diversen IT-Unternehmen, ist derzeit Chefentwickler der Spieleschmiede Ludetis und übernimmt diverse Projekte im IT-Umfeld. Er schreibt seit den 90er Jahren hauptsächlich satirische Science Fiction und ist Chefredakteur von deutsche-science-fiction.de. Diverse Kurzgeschichten veröffentlicht u.a. in c't, NOVA, EXODUS, Wurdack-Anthologien und VISIONEN. Außerdem mehrere Romane und erfolgreiche Fachbücher. Uwe Post ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.

Avis des internautes


Aucun commentaire n'a été posté sur ce livre.

Ajouter votre commentaire