Votre compte

Drei alte Erzählungen


"Die Judenbuche" handelt vom unaufgeklärten Judenmord sowie dessen Vor- und Nachgeschichte. "Die schwarze Spinne", erzählt, umrahmt von einer Kindstauffeier, den zweimaligen Einbruch des Bösen, in die heile Welt des Berner Oberlandes. "Krambambuli", den prachtvollen Jagdhund eines Säufers und Wilderers, ersteht Revierjäger Hopp für zwölf Flaschen des gleichnamigen Wachholderschnapses. Beim schicksalsmäßigen Showdown von altem und neuem Herrn im Wald, findet sich Krambambuli zerrissenen Herzens zwischen den Fronten. (Siehe auch das Nachwort von JS, unten S. 125 ff.)

Ce livre est classé dans les catégories :

6,99 €
?

Ebook protégé par filigrane

L’éditeur de ce livre a choisi de protéger ce fichier par filigrane (ou watermarking). Ce filigrane permet de relier le fichier à son propriétaire via l’apposition d’un filigrane visible ou invisible sur le fichier.

Vérifier la compatibilité de vos supports

Vous aimerez aussi

Fiche détaillée de “Drei alte Erzählungen”

Fiche technique

Résumé

"Die Judenbuche" handelt vom unaufgeklärten Judenmord sowie dessen Vor- und Nachgeschichte. "Die schwarze Spinne", erzählt, umrahmt von einer Kindstauffeier, den zweimaligen Einbruch des Bösen, in die heile Welt des Berner Oberlandes. "Krambambuli", den prachtvollen Jagdhund eines Säufers und Wilderers, ersteht Revierjäger Hopp für zwölf Flaschen des gleichnamigen Wachholderschnapses. Beim schicksalsmäßigen Showdown von altem und neuem Herrn im Wald, findet sich Krambambuli zerrissenen Herzens zwischen den Fronten. (Siehe auch das Nachwort von JS, unten S. 125 ff.)

Biographie d’Annette von Droste-Hülshoff

Geboren am 10. Januar 1797 auf Burg Hülshoff bei Münster als Anna Elisabeth Franzisca Adolphina Wilhelmina Ludovica Freiin von Droste zu Hülshoff; gestorben am 24. Mai 1848 auf Burg Meersburg in Meersburg; deutsche Schriftstellerin und Komponistin, gilt als eine der bedeutendsten deutschen Dichterinnen; detaillierter Lebenslauf siehe Nachwort des Herausgebers Joerg K. Sommermeyer, S. 125 ff. Geboren am 4. Oktober 1797 in Murten als Albert Bitzius; gestorben am 22. Oktober 1854 in Lützelflüh; Schweizer Schriftsteller und Pfarrer; detaillierter Lebenslauf siehe Nachwort des Herausgebers Joerg K. Sommermeyer, S. 128 ff. Geboren am 13. September 1830 auf Schloss Zdislawitz bei Kremsier in Mähren als Marie Dubský von Trebomyslice; gestorben am 12. März 1916 in Wien; mährisch-österreichische Schriftstellerin, gilt mit ihren psychologischen Erzählungen als eine der bedeutendsten deutschsprachigen Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts; detaillierter Lebenslauf siehe Nachwort des Herausgebers Joerg K. Sommermeyer, S. 132 ff.

Avis des internautes


Aucun commentaire n'a été posté sur ce livre.

Ajouter votre commentaire