Votre compte

Gesundheitsschädlicher Bio-Feinstaub


Die Anwesenheit von niederen Lebewesen und Keimen von solchen in der Luft hat man vor Pasteur nicht gekannt, erst durch die wichtigen Untersuchungen Pasteurs wurde die für die Frage der Urzeugung und für die moderne Hygiene so wichtige Tatsache festgestellt, daß in der atmosphärischen Luft sich stets Keime der verschiedensten Art vorfinden, die sich in eingetrocknetem Zustand lange lebend erhalten und sich, wenn auf günstigen Boden fallend, weiter entwickeln und ins Unendliche vermehren können. Welche Art von Keimen man in der Luft vorfinden kann und welche Beschwerden sie hervorrufen können, wird in diesem Buch dargelegt.

Ce livre est classé dans les catégories :

5,49 €
?

Ebook protégé

L’éditeur de ce livre a choisi de protéger ce fichier avec la technologie Adobe DRM.

Pour lire ce livre ou le charger sur votre support de lecture, un logiciel propriétaire est nécessaire. En savoir plus.

Vérifier la compatibilité de vos supports

Vous aimerez aussi

Fiche détaillée de “Gesundheitsschädlicher Bio-Feinstaub”

Fiche technique

Résumé

Die Anwesenheit von niederen Lebewesen und Keimen von solchen in der Luft hat man vor Pasteur nicht gekannt, erst durch die wichtigen Untersuchungen Pasteurs wurde die für die Frage der Urzeugung und für die moderne Hygiene so wichtige Tatsache festgestellt, daß in der atmosphärischen Luft sich stets Keime der verschiedensten Art vorfinden, die sich in eingetrocknetem Zustand lange lebend erhalten und sich, wenn auf günstigen Boden fallend, weiter entwickeln und ins Unendliche vermehren können. Welche Art von Keimen man in der Luft vorfinden kann und welche Beschwerden sie hervorrufen können, wird in diesem Buch dargelegt.

Biographie d’Hans Molisch

Der österreichische Botiniker Hans Molisch studierte Naturwissenschaften in Wien, promovierte und habilitierte sich. Bevor er Außerordentlicher Universitätsprofessor in Graz wurde, hatte er eine zweijährige botanische Forschungsreise um die Erde unternommen. Anschließend begann er seine Lehrtätigkeit als ordentlicher Professor an den Universitäten Prag und Wien. In Wien war er bis zu seiner Emeritierung ordentlicher Professor der Anatomie und Physiologie der Pflanzen an der dortigen Universität und zugleich auch Vorstand des Pflanzenphysiologischen Institutes. Molisch wurde außerdem zum Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, der ältesten dauerhaft existierende naturforschende Akademie der Welt, gewählt.

Avis des internautes


Aucun commentaire n'a été posté sur ce livre.

Ajouter votre commentaire