Votre compte

Liebe in stürmischen Zeiten


"Liebe in stürmischen Zeiten" Altersempfehlung: ab 16 Jahre Die Großeltern brechen nur zögerlich ihr Schweigen und dabei wäre es doch so wichtig, über eine dunkle Zeit des Krieges und der Gewalt zu berichten, denn Millionen Tote klagen ihre Mörder an. Raub, Flucht, Vertreibung und systematische Vergewaltigung der Frauen, begangen von allen beteiligten Kriegsparteien in diesem Zweiten Weltkrieg, müssen für die Nachwelt berichtet werden, damit sich so etwas nie wieder ereignen kann, damit die Tränen der Mütter, Frauen und Mädchen nicht umsonst vergossen worden sind. Lore, die Heldin dieser Geschichte, lebt in dieser Zeit und muss täglich mit den Widrigkeiten des Lebens zurechtkommen. Während und nach dem Zweiten Weltkrieg stellt sich die junge Mutter täglich die Frage "Was bist du bereit, für dein Kind zu tun?" und jedes Mal lautet ihre Antwort daraufhin "Alles!" Ihr Mann Karl versucht indessen an der Front Mensch zu bleiben, was nicht leicht ist, in diesem unmenschlichen Krieg. Diese Geschichte schildert das Schicksal eines Mannes und einer Frau in Sachsen, wie es wohl tausende Paare in jener Zeit gegeben hat, auch wenn die Meisten davon diesen Zeitraum nur zu gern vergessen würden. Die weiteren Bücher in dieser Reihe, erschienen im Verlag BoD, finden Sie unter www.buch.goeritz-netz.de

Ce livre est classé dans les catégories :

2,49 €
?

Ebook protégé

L’éditeur de ce livre a choisi de protéger ce fichier avec la technologie Adobe DRM.

Pour lire ce livre ou le charger sur votre support de lecture, un logiciel propriétaire est nécessaire. En savoir plus.

Vérifier la compatibilité de vos supports

Vous aimerez aussi

Fiche détaillée de “Liebe in stürmischen Zeiten”

Fiche technique

  • Auteur : Uwe Goeritz
  • Éditeur : Books on Demand
  • Date de parution : 18/08/20
  • EAN : 9783751990967
  • Format : ePub
  • Nombre de pages: 160
  • Protection : Contenu protégé

Résumé

"Liebe in stürmischen Zeiten" Altersempfehlung: ab 16 Jahre Die Großeltern brechen nur zögerlich ihr Schweigen und dabei wäre es doch so wichtig, über eine dunkle Zeit des Krieges und der Gewalt zu berichten, denn Millionen Tote klagen ihre Mörder an. Raub, Flucht, Vertreibung und systematische Vergewaltigung der Frauen, begangen von allen beteiligten Kriegsparteien in diesem Zweiten Weltkrieg, müssen für die Nachwelt berichtet werden, damit sich so etwas nie wieder ereignen kann, damit die Tränen der Mütter, Frauen und Mädchen nicht umsonst vergossen worden sind. Lore, die Heldin dieser Geschichte, lebt in dieser Zeit und muss täglich mit den Widrigkeiten des Lebens zurechtkommen. Während und nach dem Zweiten Weltkrieg stellt sich die junge Mutter täglich die Frage "Was bist du bereit, für dein Kind zu tun?" und jedes Mal lautet ihre Antwort daraufhin "Alles!" Ihr Mann Karl versucht indessen an der Front Mensch zu bleiben, was nicht leicht ist, in diesem unmenschlichen Krieg. Diese Geschichte schildert das Schicksal eines Mannes und einer Frau in Sachsen, wie es wohl tausende Paare in jener Zeit gegeben hat, auch wenn die Meisten davon diesen Zeitraum nur zu gern vergessen würden. Die weiteren Bücher in dieser Reihe, erschienen im Verlag BoD, finden Sie unter www.buch.goeritz-netz.de

Biographie d’Uwe Goeritz

Uwe Goeritz, Jahrgang 1965, wuchs in Sachsen auf. Bereits in frühester Jugend begann er sich für die Geschichte seiner Heimat, besonders im Mittelalter, zu interessieren. Aus dieser Leidenschaft und nach intensiven Recherchen zum Leben im Mittelalter entstand mit "Der Gefolgsmann des Königs" sein erster historischer Roman der die Geschichte des Volkes der Sachsen vor dem Hintergrund großer geschichtlicher Umwälzungen plastisch darstellt. Er verdeutlicht in seinen Geschichten die Zusammenhänge und stützt sich dabei auf historische Quellen und Forschungsergebnisse über das frühe Mittelalter. Er lebt heute mit seiner Frau in Leipzig.

Avis des internautes


Aucun commentaire n'a été posté sur ce livre.

Ajouter votre commentaire