Votre compte

Sturmvögel der Revolution


1848 schwappte die Welle der revolutionären Erhebung über den Rhein und erschütterte die absolutistischen Fürstentümer Europas. Als die Nachricht von der heimtückischen Ermordung Robert Blums Sachsen erreichte, wurde auch dieses Königreich in den revolutionären Strudel hineingerissen. Der Autor lässt den Leser den heißen Atem der Personen spüren, die versuchten, in das Rad der Geschichte einzugreifen. Eine Woche tobte der Kampf der Aufständischen auf den Barrikaden gegen eine militärisch überlegene preußische Armee.

Ce livre est classé dans les catégories :

7,49 €
?

Ebook protégé par filigrane

L’éditeur de ce livre a choisi de protéger ce fichier par filigrane (ou watermarking). Ce filigrane permet de relier le fichier à son propriétaire via l’apposition d’un filigrane visible ou invisible sur le fichier.

Vérifier la compatibilité de vos supports

Vous aimerez aussi

Fiche détaillée de “Sturmvögel der Revolution”

Fiche technique

  • Auteur : Fred Winkler
  • Éditeur : TWENTYSIX
  • Date de parution : 23/05/19
  • EAN : 9783740758141
  • Format : ePub
  • Nombre de pages: 304
  • Protection : Digital Watermarking

Résumé

1848 schwappte die Welle der revolutionären Erhebung über den Rhein und erschütterte die absolutistischen Fürstentümer Europas. Als die Nachricht von der heimtückischen Ermordung Robert Blums Sachsen erreichte, wurde auch dieses Königreich in den revolutionären Strudel hineingerissen. Der Autor lässt den Leser den heißen Atem der Personen spüren, die versuchten, in das Rad der Geschichte einzugreifen. Eine Woche tobte der Kampf der Aufständischen auf den Barrikaden gegen eine militärisch überlegene preußische Armee.

Biographie de Fred Winkler

Fred Winkler, reifer würziger Jahrgang. Studium der Heilkunde, Philosophie und Kybernetik durchaus mit heißem Bemühen. Seiteneinsteiger in die Belletristik, gebürtiger Sachse, Kenner des "Alten Dresden" und seines Klüngels.

Avis des internautes


Aucun commentaire n'a été posté sur ce livre.

Ajouter votre commentaire