Springer Gabler

  • Augmented Reality ermglicht das Einblenden von visuellen Informationen oder Objekten in das Sichtfeld des Nutzers. Im betrieblichen Kontext haben sich hierfür Datenbrillen, sogenannte Smart Glasses, durchgesetzt. Durch das Tragen der Datenbrille am Kopf hat der Anwender beide Hände frei, so dass ablaufrelevante Informationen ohne Unterbrechung der Arbeitsprozesse direkt abgerufen werden knnen.Dieses Buch gibt einen Überblick über die Konzeption und Entwicklung von Smart-Glasses-basierten Anwendungen für die Logistik. Diese haben das Ziel, verschiedenste Anwendungsfälle entlang der logistischen Wertschpfungskette, vom Wareneingang bis hin zum Warenausgang, zu unterstützen. Anschaulich wird gezeigt, dass der Einsatz von Smart Glasses neue Arbeitsprozesse, eine durchgehende Prozess- und Datenaufbereitung sowie die Hebung von bisher nicht ausgeschpften Dienstleistungspotenzialen ermglicht.

  • Dieses Buch beschäftigt sich damit, wie künstliche Intelligenz die Zusammenarbeit von Menschen und Maschinen verändern wird, wie diese Veränderungen gestaltet werden knnen und welche Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft  zu erwarten sind. Die Arbeitswelt 4.0 unterliegt durch aktuelle Entwicklungen der Digitalisierung wie Big Data, Systemanalysen und Robotik einem enormen Wandel, der sich auf unterschiedlichen Ebenen in Wirtschaft und Gesellschaft niederschlägt.
    Die hier gesammelten Forschungsergebnisse und Handlungsimplikationen orientieren sich dabei an den Themenfeldern des vom BMBF initiierten Wissenschaftsjahrs Künstliche Intelligenz und erweitern diese um Überlegungen zu Konsumenten und Vertrieb. Die Publikation richtet sich an Akteure aus Wissenschaft und Praxis und soll auch Dozierende auf diese zentralen gesellschaftlichen Fragestellungen aufmerksam machen.

  • Shared Service Organisationen (SSOs), die in vielen Unternehmen deren interne Geschäftsprozesse (z. B. Rechnungswesen/Finanzen, Personal, Beschaffung, IT) bündeln und als Dienstleistungen für operative und funktionale Einheiten anbieten, werden durch die Digitalisierung nachhaltig verändert. Dies erfordert eine Neubewertung der Shared Service-Strategie und ermglicht es, die Stärken von SSOs hinsichtlich ihrer Kosten- und Qualitätsvorteile weiter auszubauen. Gleichzeitig knnen sich SSOs durch die Bündelung von Fach-, IT- und Prozesskompetenzen sowie ihre stark ausgeprägten dynamischen Fähigkeiten zum Wegbereiter der digitalen Transformation für die Geschäftsprozesse im Konzern entwickeln. Neue digitale Geschäftsmodelle im Bereich intelligenter Automatisierungsplattformen und Business Analytics bieten den SSOs zusätzliche Optionen zur Erzielung von nachhaltigen Wertbeiträgen für ihre Kunden und den gesamten Konzern. Der vorliegende Sammelband zeigt anhand zahlreicher aktueller Beispiele von SSOs namhafter Unternehmen die wesentlichen Schritte für eine erfolgreiche digitale Transformation. Gleichzeitig werden die Erfolgspotenziale verdeutlicht, die von SSOs als Promotoren der digitalen Transformation im Konzern realisiert werden knnen.

  • Dieses Buch vermittelt fundiert und mit Blick auf die konkrete Umsetzung, wie Unternehmen und Marken in der heutigen dynamischen Zeit ein hohes Niveau bei der Customer Experience (CX) erreichen knnen. Es zeigt kompakt auf, welche Schritte und Tools dabei helfen, durch die gezielte Orientierung am Kunden wettbewerbsfähig zu bleiben.
    In einem übersichtlichen Customer-Experience-Framework, das die Kundenerfahrung als Ausgangs- und Endpunkt sämtlicher unternehmerischer Aktivitäten definiert, beschreibt der  Autor den holistischen Zusammenhang zwischen CX und den für den Markterfolg zentralen Kernfragen Warum?, Wie? und Was?. Mit diesem Framework und den integrierten Tools, wie beispielsweise NPS, Empathy Map, Customer Journey Map Golden Circle, Design Thinking, Digital Platform Framework oder A/B-Testing, ist es mglich, die Customer Experience im Unternehmen systematisch zu betrachten und daraus eigene konkrete Erfolgsschritte abzuleiten. Dieser interdisziplinäre Ansatz enthält Werkzeuge aus den Fachdisziplinen Management, Strategie, Marketing, Digitalisierung, Design oder Psychologie und wendet sich an Manager aller Bereiche, die ihre Kunden zu Wiederkäufern und Fans ihres Unternehmens machen mchten, sowie an interessierte Studierende.

  • Dieses Buch bietet Güterhändlern, Kunstvermittlern und Kunstlagerhaltern einen schnellen und verständlichen Einstieg in die Vorschriften des Geldwäschegesetzes (GwG) und versteht sich als Praxishandbuch zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen.Die vollständig überarbeitete,  2. Auflage gibt die zum 1. Januar 2020 bestehende Rechtslage wieder. Das Buch richtet sich an mit Gütern handelnde Unternehmen, die in Compliance mit den gesetzlichen Anforderungen interne Aufsichtsstrukturen aufbauen, um Risiken frühzeitig erkennen und Verstße verhindern zu knnen.

  • Im Mittelpunkt dieses Buches stehen, anders als bei vielen Standardwerken zur Compliance, nicht die Ziele, sondern die Mittel, die eine wirkungsvolle Compliance ermglichen. Aus der Innensicht des Compliance Officer werden alltägliche Probleme thematisiert und anhand konkreter, praxiserprobter Maßnahmen gelst. Ausgehend vom Spannungsfeld zwischen Gewinnerzielung und Compliance werden darüber hinaus ethische Grundsätze sowie das Auftreten der Compliance, ihr Umgang mit Ansprechpartnern und ihr Vorgehen bei Verstßen diskutiert. Psychologisch sowie soziologisch begründete Erkenntnisse erweitern hier die Perspektive, rücken den Menschen ins Zentrum und bieten neue Ansatzpunkte für die Gestaltung einer erfolgreichen Compliance. 
    Zusatzmaterial erhalten Sie via App: Laden Sie die Springer Nature Flashcards-App kostenlos herunter und nutzen Sie als Printbuchkäufer exklusive Inhalte, um Ihr Wissen zu prüfen.

  • Das vorliegende Buch vermittelt einen kompakten und strukturierten Überblick der Disziplin Change Management. Eine verständliche Einführung zu den Grundlagen organisatorischen Wandels mündet in die praxisnahe Vermittlung der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Die bewährte Struktur des Buches wurde für die 2., vollständig aktualisierte und erweiterte Auflage beibehalten. In diese Struktur wurden aktuelle Beispiele aufgenommen und neue Themen integriert wie Change Management mithilfe von Web 2.0 oder agiles Projektmanagement. Wertvolle Tipps und übersichtliche Checklisten zum Abschluss jedes Kapitels bilden die Brücke zur erfolgreichen Umsetzung.

  • Auf Basis der konomischen Prinzipien und Spielregeln der Softwareindustrie behandelt dieses Buch Strategien und Geschäftsmodelle für Softwareanbieter. Dabei handelt es sich um Kooperations-, Vertriebs-, Preis- sowie Produktions- bzw. Industrialisierungsstrategien. Ob ERP-Software, Office-Anwendungen, Open-Source-Produkte oder Online-Spiele: Software unterscheidet sich im Hinblick auf ihre konomischen Eigenschaften grundsätzlich von Industriegütern oder Dienstleistungen. Das Buch enthält zahlreiche Fallstudien und neue empirische Erkenntnisse und wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Software-, Beratungs- und IT-Branche, ist aber auch für Studierende und Wissenschaftler aus Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen geeignet. Die dritte Auflage wurde vollständig überarbeitet und erweitert um Themengebiete wie Cloud Computing und Geschäftsmodelle in der Softwareindustrie. Darüber hinaus enthält dieses Buch neue Teilabschnitte, u. a. zur Abhängigkeit in IT-Outsourcing-Beziehungen, zum Fachkräftemangel in der Software- und IT-Industrie sowie zur Bewertung des M&A-Erfolges in der Softwareindustrie.

  • Thomas Kaiser und Oliver D. Doleski stellen in diesem essential eine praxisbezogene Managementmethode zur Umsetzung datentechnologischer Innovationen (Advanced Analytics) und ein darauf aufbauendes Vorgehen zur entsprechenden Transformation von Geschäftsmodellen vor erst auf diese Weise entsteht eine Advanced Operations. Die Autoren geben Hilfestellung bei der sorgfältigen Verknüpfung von Anwendungsfällen zu ganzheitlichen, unternehmerischen Zielen. So sollten auch strategische Optionen, Strukturen und Methoden bereits die Phase einer frühen Transformation begleiten. Diese bentigt die Systematik der darauf aufbauenden Geschäftsmodellinnovation mit der Perspektive der Realisierung einer mit diesem essential eingeführten Advanced Operations.

  • Dieses Buch ist vollgepackt mit Tipps und Empfehlungen für den Umgang mit den Anforderungen der Arbeitswelt von heute und morgen. Der Autor kann auf einen langjährigen Erfahrungsschatz zurückgreifen und richtet sich mit seinen Ratschlägen gezielt an  Berufsstarter und die Generation Y.Welche Key Skills notwendig sein werden, um im Job zielgerichtet voranzukommen, beschreibt Thomas Würzburger motivierend und verständlich, ohne dabei altklug zu sein. Er bietet Antworten auf die Frage, wie sich heute Menschen - selbst in jungen Jahren - zu selbstkompetenten und authentischen Persnlichkeiten entfalten knnen. Er erklärt, warum es nicht ausreichen wird, gut ausgebildet zu sein und zeigt auf, was es brauchen wird, um auch in Zukunft selbstverantwortlich, inhaltlich herausfordernd und gut bezahlt arbeiten zu knnen. Eine Pflichtlektüre für junge Menschen zum Berufsstart und für die ersten Jahre in der Arbeitswelt.

  • In diesem Buch errtern Branchenexperten den aktuellen Stand sowohl bei der Neukundenakquise als auch beim Kundenmanagement und der strategischen Potenzialentwicklung im Pressevertrieb. Damit zeigen sie Fach- und Führungskräften in Verlags- und Medienhäusern, wie sie, gerade auch vor dem Hintergrund der zunehmenden digitalen Diversifikation der Produktangebote, ihre Kundenbeziehungen optimieren knnen. Die Orientierung am Kundennutzen als Basis für die Produktangebote und Produktformen hat zu einer grßeren Komplexität der Produktpalette und damit zu einem sehr heterogenen Portfolio an Zielgruppenprodukten und Preismodellen geführt. Die Beiträge der Autoren stellen dar, wie nachhaltige Vermarktungserfolge erzielt werden knnen, die letztlich auf der Qualität und Werthaltigkeit der Kundenbeziehung beruhen.  

  • Senioren, Best Ager, Zielgruppe 50plus oder Silver Surfer werden sie oft genannt. Hinter ihnen steckt unglaubliches Konsumpotenzial und immer mehr Unternehmen erkennen die Chancen dieses großen Wachstumsmarktes. Gleichzeitig befindet sich unsere Gesellschaft mitten im digitalen Wandel. Auch das hat erhebliche Konsequenzen für Kommunikation und Konsumverhalten und somit für das Marketing: Die Mediennutzung verändert sich, Machtverhältnisse verschieben sich und Kommunikationskanäle werden neu definiert.Dieses Buch will Entscheider ermutigen, tradiertes Denken aufzugeben und überfällige Veränderungsprozesse im Marketing einzuleiten. Es zeigt auf, wie Sie die Chancen des demografischen und digitalen Wandels verbinden und Ihr Unternehmen für digitales Marketing in unserem alternden Land fit machen knnen. Denn: Eine konsequente Digitalisierung im Marketing bei gleichzeitiger Fokussierung auf den wachsenden Markt der Best Ager verheißt eine Zukunft mit Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit.

  • Dieser Herausgeberband beleuchtet das Thema Marke aus der Perspektive von Start-ups. Es werden Anregungen zur Gestaltung der Markenführung und Kommunikation während und kurz nach der Unternehmensgründung gegeben, die auch für etablierte Unternehmen von Interesse sind. Die Autoren der einzelnen Beiträge geben sowohl Einblicke in die Bedeutung von Marken für Start-ups als auch konzeptionelle und praktische Empfehlungen, die dabei helfen, starke Marken aufzubauen und somit erfolgreich am Markt zu agieren. Das Buch richtet sich einerseits an Unternehmensgründer, Marken- und Kommunikationsberatungen und Venture-Capital-Unternehmen. Ebenso knnen Wissenschaftler und Lehrende aus den Bereichen Markenmanagement und Marketing diesen Herausgeberband gewinnbringend nutzen.
    Der Inhalt
    Markenführung bei Start-ups u.a.in der Finanzbranche Intrapreneurship eine Strategie zur Markenneupositionierung Erfolgsfaktor Unternehmenskultur für die Markenwahrnehmung Interne Kommunikation in agilen Start-ups Presse- und Medienarbeit für Start-ups Fallstudie Corporate Identity und Kommunikation von Start-ups u.a.
    Die HerausgeberProf. Dr. Christoph Kochhan ist Professor für Medienmarketing am Fachbereich Design Informatik Medien der Hochschule RheinMain, Wiesbaden.
    Prof. Dr. habil. Thomas Knecke ist Professor für Sportmanagement an der Katholischen Universität Leuven (Belgien).
    Prof. Dr. Holger Schunk ist Professor für Medienwirtschaft mit dem Schwerpunkt Marketing am Fachbereich Design Informatik Medien der Hochschule RheinMain, Wiesbaden.

  • Kein technischer Vertriebler hat das Produkt in der Tasche, wenn er den Kunden besucht. Denn verkauft werden individuell produzierte Investitions- oder Anlagegüter, deren Preis schnell sechsstellig werden kann. Solche Aufträge bedeuten für den Kunden hohe Investitionen und zugleich Eingriffe in die Prozesse und Struktur seines Unternehmens. Software, Anlagen, Maschinen Technologien verändern das Tun oder sogar das Selbstverständnis des Unternehmens und müssen daher sorgfältig geplant werden. Daher ist der Vertriebler im Technologiebereich in erster Linie Berater in komplexen Prozessen und muss den Kunden sehr genau kennen und verstehen. Nur wenn er die Schlüsselbedürfnisse des Kunden und zugleich dessen persnliche Kaufmotive erfährt, wird er abschließen knnen. Seine Aufgabe besteht darin herauszufinden, was für den Kunden die bestmgliche Lsung ist und dann auch dafür sorgen, dass der Kunde sie bekommt. 
    In diesem Buch werden genau diese zwei Aufgaben des Verkäufers im Technischen Vertrieb detailliert beschrieben. Zugleich bietet es ein Toolkit für die einzelnen Phasen des Vertriebsprozesses und das Ziel, den Abschluss. Mit jedem Kapitel, vom Erstkontakt bis zum Abschluss, erhält der Leser genaue Handlungsanweisungen für sein Verkaufsgespräch. Das Buch ist eine Kombination aus Selbstbewusstseinstraining und Vertriebstechnik und bietet damit die Grundlagen für einen erfolgreichen Verkaufsabschluss. 

  • Konsumenten wählen im Zuge der Digitalisierung immer fter Subskriptionen bzw. Abonnements, um ihre Einkäufe zu automatisieren. Im Mittelpunkt des essentials von Severin Friedrich Bischof und Thomas Rudolph stehen Subskriptionen für Konsumgüter, die von Konsumenten in der Vergangenheit in stationären Handelsgeschäften gekauft wurden. Die Autoren beschreiben, welche Arten von Subskriptionen heute eine Rolle spielen und in welchen Branchen diese zukünftig besonders beliebt werden. Sie definieren vier unterschiedliche Subskriptionstypen, die sich hinsichtlich ihres Überraschungs- und Personalisierungsgrades unterscheiden. Das essential hilft, mit passenden Subskriptionsdiensten auf das veränderte Kundenverhalten einzugehen und die Chancen dieses neuen Erlsmodells im Einzelhandel zu nutzen. 

  • Manfred Faber und Thomas Til thematisieren die professionelle Gestaltung von Interim Management Projekten. Sie geben einen Überblick darüber, wann der Einsatz sinnvoll ist und wie man Projekte so aufsetzt, dass man den grßtmglichen Erfolg hat. Zielgruppe sind vor allem Unternehmen, die dieses Instrument einsetzen wollen. Es ist aber auch für Interim Manager als Handlungsanweisung geeignet und für Menschen, für die Interim Management eine mgliche neue Arbeitsform sein knnte.

  • Die Autoren untersuchen in diesem essential, welche Rolle Virtual Reality zukünftig im Tourismus spielen wird. Zu diesem Zweck vergleichen sie die beiden verwandten Technologien Virtual Reality und Augmented Reality miteinander und beschreiben aktuelle Anwendungsbereiche im Tourismus. Anschließend werden 18 Prognosen basierend auf politischen, konomischen, soziokulturellen und technologische Faktoren   entwickelt, um die Frage zu beantworten, wie Virtual Reality die Auswahlentscheidung einer Tourismusdestination im Jahr 2025 beeinflussen wird. Um das wahrscheinlichste Zukunftsszenario zu finden, bewerten Experten die Prognosen im Rahmen einer Online-Delphi-Studie. 

  • Spiritual Leadership fokussiert auf das, was man über sein Selbst erfahren kann, und wie man an seinem Selbst arbeiten kann. Das Buch stellt ein dynamisches Schichtenmodell des Selbst vor, mit innerer Centricity als Kern. Führungskräfte erfahren, wie sie an den verschiedenen Ebenen ihrer Persnlichkeit arbeiten knnen, um Centricity zu erreichen das am eigenen Wesenskern ausgerichtete innere Gleichgewicht, das Grundlage wirksamer Führung in der VUCA-Welt sowie Basis persnlicher Authentizität und natürlicher Autorität ist.
    Spiritual Leadership verbindet klassische Leadership-Theorien und Modelle der Authentic Leadership mit Konzepten der Philosophie und der von kontemplativen Bewusstseinstechniken inspirierten Achtsamkeits- und Mindfulness-Bewegung.
    Praktische Übungsaufgaben und anschauliche Anwendungsbeispiele unterstützen die Anwendung des Konzepts im beruflichen und privaten Alltag.

  • Vorwort Mein Sohn, sey mit Lust bey den Geschäften am Tage, aber mache nur solche, daß wir bey Nacht ruhig schlafen knnen. 1 [Thomas Mann, Buddenbrooks] Wir haben ein Buch konzipiert mit dem Zweck, einfache Regeln und Erfolgswissen für wi- tige Managementprozesse und betriebliche Funktionen in mittelständischen Unternehmen zusammenzustellen. Dieses Buch soll leicht verständlich sein. Dieses Buch soll schnell lesbar sein. Dieses Buch soll direkt umsetzbare Tipps liefern. Es muss nicht zwingend von Anfang an gelesen werden. Vielmehr kann jeder Leser sich diejenigen Tipps aus der Zusammenstellung (vgl. S. 171) aussuchen, die ihm eine schnelle Hilfestellung für seine aktuell anstehenden Herausforderungen liefern. Insoweit sind die Tipps zwar nach den wesentlichen, für mittelständische Unternehmen relevanten Funktionen und Spezialthemen gegliedert, stehen aber innerhalb dieser Strukturierung jeweils isoliert. So wird sichergestellt, dass alle Tipps einzeln lesbar und verständlich sind, ohne auf vorher- henden Tipps aufzubauen oder nachfolgende Tipps zum Verständnis zu bentigen. Alle Praxistipps basieren auf den langjährigen, eigenen Erfahrungen der Autoren, die als Führungskräfte in Unternehmen, als Managementberater, Hochschullehrer und als Vertreter in Beiräten und Aufsichtsräten arbeiten und gearbeitet haben. Es geht also um umsetzun- orientierte, bewährte Tipps von Praktikern für Praktiker und nicht um ein geschlossenes K- zept zur Führung mittelständischer Unternehmen. Die Tipps mgen im einen oder anderen Fall durchaus nach dem ersten Lesen auch ein Ko- schütteln hervorrufen, weil sie nicht immer der üblichen Denkweise entsprechen. Aber jeder Tipp hat in der Praxis in einer Reihe von Fällen nachhaltig seine positive Wirkung gezeigt.

  • Thomas Breyer-Mayländer zeigt in diesem essential, wie Probleme sowohl bei der Rekrutierung von Kandidatinnen und Kandidaten für unterschiedliche Ämter als auch bei der Akquisition von Nachwuchskräften in Kommunalverwaltungen mithilfe einer klaren inhaltlichen Botschaft in Verbindung mit gezielten Kommunikations- und Partizipationsmaßnahmen reduziert werden knnen. Dabei kommt es neben einer gezielten Planung von PR- und Werbemaßnahmen auch auf die kreative Erschließung und Nutzung eigener, kommunaler Kommunikationskanäle an. Der Autor verdeutlicht, dass neben den Kommunikationsmaßnahmen auch aktivierende Formate der Beteiligung die gegenseitige Wahrnehmung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Kommune/Kommunalpolitik verändern. Neben Partizipation geht es um Involvement, Identifikation und Commitment im Sinne einer selbstlosen Aktivität für das kommunale Gemeinwohl.

  • Erfahren Sie in diesem Buch, welchen Veränderungen die Arbeitswelt im Zuge der Digitalisierung zukünftig unterworfen sein wird
    Dieses Buch Arbeitswelten der Zukunft beschäftigt sich mit folgenden Kernfragen:
    Wie wird sich die Arbeitswelt in Zukunft wandeln?
    Wie knnen diese Veränderungen gestaltet werden?
    Welche Auswirkungen auf Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft sind zu erwarten?
    Die digitale Transformation führt aktuell dazu, dass sich die gesamte Arbeitswelt tiefgreifend verändert. Hierfür sind unter anderem folgende technologische Entwicklungen verantwortlich:
    Big Data
    Internet der Dinge (IoT)
    Robotik 
    Autonomik 
    Durch die Digitalisierung werden einzelne Prozesse nach und nach miteinander verknüpft. Hiervon werden langfristig alle betrieblichen Leistungsbereiche (Vertrieb, Produktion, Kunden, Finanzen etc.) betroffen sein. Dementsprechend entstehen für alle Beteiligten im Zuge der Arbeitswelt 4.0 und dem damit verbundenen Wandel viele neue Chancen, aber auch einige Risiken. Diesen wendet sich die Wissenschaft in facettenreichen Forschungsprojekten zu. Einige daraus resultierende Ergebnisse werden in dem Buch Arbeitswelten der Zukunft dargestellt.
    Vorstellung interessanter Forschungsergebnisse und praktischer Handlungsempfehlungen
    Das Buch Arbeitswelten der Zukunft stellt Forschungsergebnisse von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen vor. Außerdem gibt es praktische Handlungsempfehlungen im Bereich Arbeit 4.0. 
    Nach makroperspektivischen Betrachtungen befasst sich der zweite Teil des Buchs mit Fragen zu den Arbeitswelten der Zukunft - zum Beispiel in Dienstleistung, Gesundheit, HR und Technik. Die folgenden Kapitel reflektieren Überlegungen zu den Arbeitsplätzen der Zukunft, dem Zusammenspiel von Arbeitsplatz und Generationsmanagement im Zuge der Digitalisierung sowie zur erforderlichen Organisation und Diversität von Arbeitswelten.
    In erster Linie adressiert das Werk Wissenschaft und Wirtschaft. Gleichzeitig kann es zur Sensibilisierung für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen in der Lehre eingesetzt werden.

  • Thomas Deelmann analysiert Treiber und Trends der Managementberatung in Deutschland. Diese gilt seit Jahren als eine der schillerndsten und attraktivsten Branchen im Wirtschaftsleben und wird sehr ambivalent betrachtet: Sie ist ein attraktiver Arbeitgeber und von Kunden stark nachgefragt, gleichzeitig wird aber auch regelmäßig Kritik geäußert. Vor diesem Hintergrund stellt der Autor elf Thesen zur Managementberatung in Deutschland vor. 14 Experten aus Beratungs- und Kundenunternehmen sowie Marktbeobachter beziehen im Rahmen einer zweistufigen Delphi-Studie hierzu Stellung. Ihre Einschätzungen bieten einen exzellenten Einblick in die Branche und deren voraussichtliche Entwicklung.

  • Thomas M. Fojcik befasst sich mit dem Einfluss von Ambidextrie auf den Unternehmenserfolg bei einem diskontinuierlichen Wandel. Aufbauend auf einer quantitativen und qualitativen Studie von KMUs zeigt der Autor, welche Organisationsarchitekturen sich positiv auf den Unternehmenserfolg auswirken und wie sie im Zeitablauf verändert werden. Das Buch zeigt wichtige Implikationen für KMUs auf, wie diese ambidextre Organisationsarchitekturen umsetzen, konzeptionell ausgestalten und im Zeitablauf verändern knnen.

  • Die Financial Due Diligence hat sich als fester Bestandteil von Mergers & Acquisitions-Prozessen etabliert. Der Kaufinteressent verfolgt mit der Financial Due Diligence das Ziel, die Informationsasymmetrie zwischen Kaufinteressent und Verkäufer zu vermindern. Dieses Buch stellt die Kernanalysen der Financial Due Diligence umfassend vor und veranschaulicht diese mit hohem Praxisbezug anhand von zahlreichen Fallbeispielen aus verschiedenen Industrien. Dabei wird auch der Einfluss der Ergebnisse der Financial Due Diligence auf die Ermittlung des Unternehmenswerts sowie auf die Kaufvertragsgestaltung behandelt. M&A-Einsteiger werden mithilfe dieses Leitfadens in die Lage versetzt, die Ergebnisse der Financial Due Diligence einzuordnen bzw. eigene Analysen durchzuführen. Praktiker mit M&A-Erfahrung knnen die Analysetechniken sowie die Auswirkungen der Ergebnisse der Financial Due Diligence auf die Unternehmensbewertung und Vertragsgestaltung weiter vertiefen.

empty