Springer Gabler

  • Digitale Führung (nicht nur) in Krisenzeiten Nouv.

    ?Martin A. Ciesielski und Thomas Schutz vermitteln in diesem essential kompakt fundiert, praxisnah und durchaus humorvoll, wie sich in #VUCArona-Zeiten digitale Führung und Zusammenarbeit gestalten und entwickeln lassen. Neben der Entwicklung digitaler Führungskompetenz braucht es auch verstärkte, virtuelle Präsenz, mehr Resonanz und digitale Achtsamkeit. Anhand von Praxis-Beispielen und mit Hilfe von Social Prototyping zeigen sie konkrete Methoden und Mglichkeiten der Umsetzung auf.

  • Patients and Caregivers as Developers of Medical Devices Nouv.

    Moritz Gldner analyzes the unexplored phenomenon of patients and caregivers as innovators with respect to their own unmet medical needs in two complementary studies. In study 1 he uses a mixed-method approach to analyze quantitative data from two datasets on more than 1,100 medical smartphone apps each and qualitative data from 16 interviews with developers of medical apps. He finds substantial evidence that patients and caregivers develop medical apps and shows that those apps receive significantly better ratings than company-developed apps. In study 2 he further explores the commercialization activities of patients and caregivers by analyzing 14 case studies of patients and caregivers who successfully brought their tangible medical device on the market. He finds that those innovators did not maximize their profits, but rather sought to market their devices at reasonable prices to offer access to many other patients. The author discusses these insights and draws conclusions for scholars and managers that are valid beyond this extreme case of user innovation. About the author Moritz Gldner is an innovation consultant for user-centered innovation in (digital) healthcare. Prior to this position, he was a project manager and research associate at the Institute for Technology and Innovation Management at Hamburg University of Technology. His research interests cover user innovation in healthcare, social innovation, the emergence of new medical technologies, as well as entrepreneurship.

  • Kostensteuerung für Gesundheitseinrichtungen Nouv.

    Die betrieblichen Kosten sind in Krankenhäusern, Arzt- und Zahnarztpraxen, Medizinischen Versorgungszentren oder Pflegeeinrichtungen ein Dauerthema. Personal-, Material- oder Energiekosten steigen scheinbar unaufhaltsam und wirken sich negativ auf die wirtschaftlichen Ergebniszahlen aus. Gerade vor dem Hintergrund von Erlsbudgetierungen, Honorardeckelungen und begrenzter Einnahmeerzielungsmglichkeiten ist es daher wichtig, die vorhandenen Potenziale auf der Aufwandseite zu nutzen und die Ausgaben im Griff zu behalten. Nicht alle Kosten sind gottgegeben, und man ist gegenüber bestimmten Kostenentwicklungen auch nicht vllig machtlos. Wichtig ist dabei, die Balance zu halten, zwischen dem medizinisch Notwendigen und dem wirtschaftlich Sinnvollen. Bei allen Kostenüberlegungen steht im Vordergrund immer das Patientenwohl, dessen Sicherstellung es allerdings leistungsfähiger und wirtschaftlich stabiler Gesundheitseinrichtungen bedarf.

    Anhand von 8 Leitfragen und daraus abgeleiteten Kapiteln sollen die vielfältigen Mglichkeiten zur Kostensteuerung und anhand von zahlreichen Beispielen konkrete Handlungsanleitungen für Gesundheitseinrichtungen aufgezeigt werden. Für den Schnellzugriff enthält ein Glossar am Ende des Buches Kurzbeschreibungen wichtiger Kostenfachbegriffe. Jedes Kapitel enthält eine Zusammenfassung sowie die jeweiligen weiterführenden Literaturhinweise.

  • Management wirtschaftlicher Krisen im deutschen Profifußball Nouv.

    Professionelle Fußballclubs sind nicht nur Wirtschaftsunternehmen, sondern auch kulturelle Artefakte. Damit unterliegen sie einerseits allen Regelungen und Gesetzen, die auch für gewhnliche Unternehmen gelten, weisen aber gleichzeitig konomische Spezifika auf. Diese werden insbesondere bei der Entstehung und dem Management von wirtschaftlichen Krisen deutlich. Ein Club hat im Grunde einen unsterblichen Kern und mit zunehmender sportlicher Erfolgshistorie scheinen Fußballclubs sogar grundsätzlich too-popular-to-fail zu werden. Konstantin Druker zeigt in dieser wissenschaftlichen Arbeit, welchen konomischen Besonderheiten Clubs unterliegen und welche Implikationen dies für wirtschaftliche Krisen und deren Lsung hat.

     

    Der Autor

    Dr. Konstantin Druker ist Consultant und Sports Business Experte bei einer internationalen Unternehmensberatung. Zuvor war er an der SRH Hochschule in Heidelberg in der Lehre und Forschung in den Bereichen Finanzmanagement und Sportmanagement tätig. Er hat sein Studium der Betriebswirtschaftslehre und der Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Sportkonomie an der Johannes GutenbergUniversität in Mainz sowie der Høgskolen i Østfold (Norwegen) absolviert. Seine Promotion erlangte er an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

  • The Impact of the Digital Consumer's Emotional Intelligence in Relation to the Moral Values Promoted in E-Business Nouv.

    The study on the impact of the digital consumer's emotional intelligence based on the moral values promoted in e-business presents an actual interdisciplinary topic in the context of the digital age. The research proposes an original approach to e-business and digital consumer in terms of moral values and emotional intelligence. The Internet has positive effects on consumers and organizations when it is used properly to improve the quality of life. New consumers are more selective, receptive and interested in new technologies. Digital consumers have the opportunity to get informed quickly about products/services offers and e-business provides a simplified acquisition process through diversity and accessibility.

  • Störfaktor Chef Nouv.

    Sie sind davon überzeugt, dass Chefs in Unternehmen alles gut im Griff haben? Dass sie Kompetenz ausstrahlen, dass sie die Menschen im Unternehmen motivieren, dass sie angemessen kommunizieren, Innovation frdern und vor allem, dass sie vorbildlich die Unternehmenswerte verkrpern? Wenn Sie das wirklich so sehen oder gar erleben durften, dann legen Sie dieses Buch am besten wieder weg. Der Autor hat jedenfalls andere Erfahrungen gemacht, die er hier in treffenden Beispielen aus verschiedenen Unternehmen beschreibt. Eine Kernaussage besteht darin, dass der Laden läuft, weil die Menschen im Unternehmen n i c h t das machen, was Chefs von ihnen erwarten. Die Basis der operativ arbeitenden Menschen gleicht den Strfaktor Chef aus. Ziel des Buchs ist es aber nicht zu lästern, sondern Lsungen aufzuzeigen. Klaus G. Beck zeigt ganz praxisnah auf, was im Alltag zu weniger Chef- und zu mehr Kundenorientierung führt und wie Führen durch innere Motivation gelingen kann. Eine inspirierende Lektüre mit vielen wertvollen Tipps.

    Es geht um ESELhaft vorgegebene Ziele, die Seilschaft der Inkompetenz, den erfolgreichen Weg in die Trägheit, die Schwelle des verschlafenen disruptiven Wandels, das hierarchiebasierte Chef-Paradoxon, Regeln für den konstruktiven Streit, die cheflose Entscheidung, den SALV-Zyklus, Singapur-Gleichungen, All diese Begriffe erklärt das Buch ausführlich. Am Ende erreichen wir mit der vollständigen Prozessorganisation und dem Teamcoach-Gedanken eine zeitgemäße Organisationsform und einen modernen Führungsstil, mit dem Führen durch innere Motivation wirklich mglich wird.   

     

  • Organisation der Servicetransformation Nouv.

    ?Die hohe Bedeutung von Dienstleistungen für das Leistungsangebot produktorientierter Unternehmen erfordert eine grundlegende strategische Veränderung dieser Unternehmen, mit Konsequenzen für ihren organisatorischen und strukturellen Aufbau. Bettina Bürkin entwickelt in dieser Arbeit ein ganzheitliches Transformationsmodell mit dem Schwerpunkt der Dualität für diese Servicetransformation und leistet so einen konzeptionellen und praktischen Beitrag zur Umsetzung dienstleistungsorientierter Strategien in produktorientierten Unternehmen. Dazu findet eine intensive Auseinandersetzung mit den konzeptionellen Grundlagen und den Besonderheiten der Servicetransformation statt. Des Weiteren werden im Rahmen einer organisationstheoretischen Analyse die Kontingenztheorie, Ambidextrie und Dualitätstheorie im Hinblick auf ihren theoretischen Erklärungsbeitrag für die Duale Organisation für die Servicetransformation bewertet. Die Autorin zeigt weiterhin anhand zweier idealtypischer Transformationspfade die Anwendung des Transformationsmodells für unterschiedliche Organisationsformen und -kontexte. Auf Basis ihrer konzeptionellen Arbeit und den Ergebnissen einer qualitativen Untersuchung werden schließlich Handlungsempfehlungen für die reflektierte, situationsspezifische Vorbereitung und Anwendung des Transformationsmodells gegeben.

  • Dieses Buch stellt wissenschaftliche Fortschritte in den Bereichen Einkauf, Materialwirtschaft, Supply Chain Management und Logistik vor. Es ist zugleich Tagungsband des an der Universität Mannheim durchgeführten 13. Wissenschaftlichen Symposiums "Supply Management des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) e.V. Wissenschaftliche und anwendungsnahe Beiträge frdern die qualifizierte Auseinandersetzung mit der Thematik und bereichern den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis.

    3 Autres éditions :

  • Dieses Buch gibt anhand zahlreicher Beispiele und Checklisten umfangreiche Hilfestellungen und Anregungen für die Praxis. Der Einkauf nimmt immer mehr eine strategische Rolle ein und die angestrebten Einsparungen liegen schon lange nicht mehr nur in gut geführter Verhandlung. Schlagworte wie Total Cost of Ownership, Supply Chain Management, Zentralisierung und technologische Entwicklungen setzen die Integration vieler Schnittstellen und ein effizientes Prozessmanagement voraus. Die Anforderungen knnen nur bewältigt werden, wenn ein gutes Projektmanagement implementiert ist. In der 2. Auflage wurden neue Kapitel zu den Themen Digitalisierung/Einkauf 4.0, Agiles Projektmanagement sowie Globalisierung aufgenommen. 

    1 autre édition :

  • Julian Boha explores value propositions in ecosystems as they play an important role in communicating how a company aims to provide value to business partners and customers. Value propositions are used in our everyday language, yet the concept remains ambiguous as there is a lack of empirical evidence about value propositions and their formal development process. The author provides a much-needed understanding of value propositions within the context of ecosystems and offers tools to systematically create value propositions and orchestrate ecosystems to foster innovation. Further, this book advances to the current understanding of value propositions and their application in the context of innovative ecosystems. ?

  • In knapper Form stellt dieses essential die Theorie des Erwartungsnutzens verständlich dar. Wer sich in kurzer Zeit einen sicheren Umgang mit Modellen der Nutzenmaximierung erwerben will, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Es setzt am Ursprung der Theorie des Erwartungsnutzens an, leitet die Modelle aus der These des rationalen Verhaltens ab und diskutiert ihre Wirksamkeit an allgemeingültigen Fällen wie dem Problem des Fahrers bei der Wahl seiner Route oder dem Problem des Investors bei der Wahl der Mischung zweier Wertpapiere. Das essential führt den Leser in origineller Weise auf den wissenschaftlichen Pfad der normativen Entscheidung über unsichere Gewinne oder Verluste. In der zweiten Auflage wird dem Leser die Bewertung von Verlusten am Beispiel der Routenwahl eines Fahrers einfacher und klarer vermittelt; entsprechend sind die Aufgaben und Lsungen überarbeitet worden. Die Versicherung unsicherer Gewinne wird ergänzt durch die Berechnung der Risikoprämie voneinander unabhängiger Investitionen in allgemeiner Form.

    1 autre édition :

  • Dieses Buch bietet Güterhändlern, Kunstvermittlern und Kunstlagerhaltern einen schnellen und verständlichen Einstieg in die Vorschriften des Geldwäschegesetzes (GwG) und versteht sich als Praxishandbuch zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen.Die vollständig überarbeitete,  2. Auflage gibt die zum 1. Januar 2020 bestehende Rechtslage wieder. Das Buch richtet sich an mit Gütern handelnde Unternehmen, die in Compliance mit den gesetzlichen Anforderungen interne Aufsichtsstrukturen aufbauen, um Risiken frühzeitig erkennen und Verstße verhindern zu knnen.

  • Martin Schymanietz explores dynamic capabilities that help organizations to cope with the challenges and chances of the utilization of data for service provision. Data-driven service innovation provides a fruitful pathway for organizations to extend their current offerings, deepen customer relationships and increase revenues. He examines the nature of data-driven service innovation, accompanied challenges and identifies relevant actors and their roles on an individual level. This approach helps organizations to develop dynamic capabilities based on individual actors that in sum shape the whole organization. 

  • ?Wie startet man in eine neue Führungsrolle? Der Autor stellt in diesem Buch Methoden und Prozesse eines optimalen Onboardings vor, die sich in seinen zahlreichen Führungsrollen und in der Beratung bewährt haben. Er zeigt auf sehr praktische und leicht umsetzbare Weise, wie Führungskräfte von der ersten Stunde an starke Vertrauensverhältnisse in Teams schaffen. Dies führt in kürzester Zeit zu einer hohen intrinsischen Motivation und ist unabdingbare Voraussetzung für Hchstleistung und gute Zusammenarbeit. Erklärende Passagen wechseln sich dabei mit konkreten Handlungsempfehlungen ab.Ein praxisorientiertes Werk mit vielen Tipps, wie optimales Onboarding relativ leicht gelingt, unterstützt durch Werkzeuge, Methoden, Checklisten und Praxisbeispiele.Ein wertvoller Leitfaden für junge Führungstalente, die vor ihrer ersten Führungsrolle stehen, sei es als Teamleiter(in) oder Vorgesetze(r), aus einem Team heraus entwickelt oder als neue Führungskraft eines anderen Teams, aber auch für Führungskräfte, die im eigenen Unternehmen in eine grßere Führungsverantwortung streben.

  • Im Mittelpunkt dieses Buches stehen, anders als bei vielen Standardwerken zur Compliance, nicht die Ziele, sondern die Mittel, die eine wirkungsvolle Compliance ermglichen. Aus der Innensicht des Compliance Officer werden alltägliche Probleme thematisiert und anhand konkreter, praxiserprobter Maßnahmen gelst. Ausgehend vom Spannungsfeld zwischen Gewinnerzielung und Compliance werden darüber hinaus ethische Grundsätze sowie das Auftreten der Compliance, ihr Umgang mit Ansprechpartnern und ihr Vorgehen bei Verstßen diskutiert. Psychologisch sowie soziologisch begründete Erkenntnisse erweitern hier die Perspektive, rücken den Menschen ins Zentrum und bieten neue Ansatzpunkte für die Gestaltung einer erfolgreichen Compliance. 
    Zusatzmaterial erhalten Sie via App: Laden Sie die Springer Nature Flashcards-App kostenlos herunter und nutzen Sie als Printbuchkäufer exklusive Inhalte, um Ihr Wissen zu prüfen.

  • Dieses Buch zeigt, was mittelständische Unternehmen bentigen, um sich den Herausforderungen der digitalen Transformation zu stellen. Mit Interviews und Expertenbeiträgen vermittelt der Herausgeber das Wissen, das für eine erfolgreiche Digitalisierung notwendig ist. Es soll Impulse geben, Fallstricke aufzeigen und dem Leser klarmachen, dass Digitalisierung sogar Spaß machen kann und am Ende auch die Grundlage für die Enkelfähigkeit dieser Unternehmen darstellt.Der Mittelstand weiß um die Chancen, die die Digitalisierung mit sich bringt: eine effizientere Produktion, ein beschleunigter Innovationszyklus, eine verbesserte Qualität von Produkten und Dienstleistungen, eine engere Kundenkommunikation. Doch es fehlt oft noch die ntige digitale Infrastruktur und um die komplexen Digitalisierungsprojekte zu stemmen, brauchen vor allem kleine und mittlere Unternehmen Spezialwissen.Erfahrene Experten aus der Praxis geben in den Beiträgen einen Einblick in die aktuellen Trends der digitalen Transformation, den Kulturwandel und digitales Mindset, neue digitale Geschäftsmodelle und zeigen Wege für die Frderung des Mittelstandes auf.

  • Viele Menschen suchen nach einfachen, aber wirksamen Methoden, um ihr Selbstmanagement zu optimieren und die Anforderungen in Beruf und Privatleben besser, gelassener oder einfach überhaupt zu meistern. Ihnen stellt der versierte Coach und Trainer Urs R. Bärtschi sein langjährig aufgebautes Erfahrungswissen zur Verfügung. Anhand von vier inneren Antreibern dem Geschäftigen, dem Konsequenten, dem Freundlichen und dem Gemütlichen bietet er dem Leser eine vergnügliche, sehr griffige Anleitung zur Spiegelung und Wahrnehmung seines inneren Teams und dessen Dialogen. Unterhaltsam erläutert er ein Verfahren, das von den individuellen Stärken und Mglichkeiten jedes Einzelnen ausgeht und konkrete, handlungsorientierte Wege zur Ausschpfung des eigenen Potenzials erffnet und gleichzeitig zur Minimierung unbewusster Selbstsabotage führt. Wer sich darauf einlässt, gewinnt mehr Gelassenheit, Sicherheit und Glück auf allen Ebenen, beruflich wie privat. Die aktuelle 3. Auflage wurde gründlich durchgesehen und kleinere Fehler korrigiert.

  • Die Blockchain-Technologie erweist sich als eine neue, hochinteressante Technologie, die seit der Einführung des Bitcoins in zahlreichen Anwendungsfeldern diskutiert wird. Die zahlreichen Forschungsprojekte untermauern die hohen Erwartungen an diese Technologie. Das vorliegende Essential soll ein grundlegendes Verständnis über die Blockchain-Technologie vermitteln und insbesondere den Fokus auf die technologische Ausgestaltung und Konzeptentwicklung in ausgewählten Bereichen der Energiewirtschaft legen.

  • Ausgehend von der Beschreibung des gegenwärtigen, desolaten Zustandes der Personalentwicklung wird in diesem essential eine Konzeption der triadischen Beziehungen (Triade-Konzept) entwickelt, das die wesentlichen Gestaltungselemente und Einflussfaktoren erläutert und die kausalen Wechselbeziehungen und interaktiven Zusammenhänge aufzeigt. Es wird deutlich gemacht, dass nur durch eine ganzheitliche Personalentwicklung die Herausforderungen durch Industrie 4.0 und Arbeitswelt 4.0 zu bewältigen sind.

  • Dieses Buch zeigt für Entscheider auf, wie Unternehmen die Inhalte im digitalen Raum erschließen und so ihre Sicherheit und Wettbewerbsposition entscheidend stärken. Digital Listening heißt, das Internet als Meinungs- und Informationsraum ernst zu nehmen und durch qualifizierte Analysen die eigene Sicht zu verbessern.
    Martin Grothe erklärt mit einem durchgängigen Prozessleitfaden sowie den notwendigen Hintergründen und Tools, wie Sie mit Digital Listening Ihr Sicherheitslagebild, eine Früherkennung von Bedrohungen, die Zielgruppenkommunikation, das Personalmarketing sowie den Schutz exponierter Persnlichkeiten wegweisend ausbauen.Führungskräfte erhalten Einblicke in mehrere Fachbereiche, aber auch den notwendigen Überblick: Sie finden einen strukturierten Zugang zu verfügbaren Tools, blicken in das Darknet, nehmen Reporting-Formate als Vorlagen auf, schlüpfen in die Rolle der dunklen Seite, hren Influencern zu und deklinieren einen Strategiefahrplan zum Engagement-Aufbau als Arbeitgeber durch. Wer Entwicklungen früher erkennt, Kontexte genauer versteht und Kommunikation passgenauer formuliert, der kann die Zukunft aktiver gestalten.
    Aus dem Inhalt Sicherheit und Wettbewerb in digitalen Zeiten: Digital Listening und die dunkle SeiteIntelligence Cycle: Vorgehen und Tools (Open Source, Advanced)Unternehmenssicherheit: Desinformation, Data-Breaches und der G20-CasePersonenschutz: Angriffsvektoren und SichtbarkeitsanalysenMarket Intelligence: Personalmarketing, Influencer, AI, CounterintelligenceGestaltungsaufgabe für das Management: Integration und AusblickViele Case Studies und Skizzen mit konkreten Einsatzszenarien
    Mit Gastbeiträgen von
    Heinz-Werner Aping (Direktor beim BKA a.D.)
    Prof. Dr. Peter Gentsch (Intelligence Group)
    Friedrich Christian Haas (AKE Group)
    Jerry Hoffmann (Counteraction)
    Udo Hohlfeld (INFO + DATEN)
    Samira Mousa (healthy content)
    Chris West (Counteraction)
    Klaus Pfeifer (Pinkerton)

  • Augmented Reality ermglicht das Einblenden von visuellen Informationen oder Objekten in das Sichtfeld des Nutzers. Im betrieblichen Kontext haben sich hierfür Datenbrillen, sogenannte Smart Glasses, durchgesetzt. Durch das Tragen der Datenbrille am Kopf hat der Anwender beide Hände frei, so dass ablaufrelevante Informationen ohne Unterbrechung der Arbeitsprozesse direkt abgerufen werden knnen.Dieses Buch gibt einen Überblick über die Konzeption und Entwicklung von Smart-Glasses-basierten Anwendungen für die Logistik. Diese haben das Ziel, verschiedenste Anwendungsfälle entlang der logistischen Wertschpfungskette, vom Wareneingang bis hin zum Warenausgang, zu unterstützen. Anschaulich wird gezeigt, dass der Einsatz von Smart Glasses neue Arbeitsprozesse, eine durchgehende Prozess- und Datenaufbereitung sowie die Hebung von bisher nicht ausgeschpften Dienstleistungspotenzialen ermglicht.

  • Die Generation Z unterscheidet sich von den vorhergehenden Generationen in Werten, Einstellungen und Verhalten wie kaum eine andere. Als Digital Natives ist sie "always on" aufgewachsen; klassische Kommunikationsmittel sprechen diese neue Zielgruppe nicht mehr so wirkungsvoll an wie die vorigen Generationen. Unternehmen stehen damit vor der Herausforderung, sich auf der Customer Journey dieser heranwachsenden Zielgruppe alternativ zu positionieren. Dieses essential gibt einen Überblick über die Einflussfaktoren, Werte, Bedürfnisse und Charakteristika der Generation Z, zeigt Erfolgsfaktoren in der Ansprache der "Gen Z" auf und gibt praktische Handlungsempfehlungen für das Marketing für diese digital geprägte Konsumentengruppe.

  • Dieses Buch bietet Ihnen einen komprimierten Überblick über die rasante Entwicklung und Anwendungsmglichkeiten digitaler Tools im B2B-Vertrieb. Sie lesen, warum es für virtuelle Vorreiter im Vertrieb nicht nur eine Option, sondern Obligation ist, der Digitalisierung hchste Priorität einzuräumen und warum es analoge Anachronisten zukünftig schwer haben werden, am Markt zu bestehen. Sie erfahren, welcher konkrete Mehrwert für Sie und Ihre Kunden bei der durchdachten Kombination der digitalen Mglichkeiten entsteht und wie Ihnen dabei ein digitales Leitbild im Vertrieb helfen kann. Die pragmatischen Ansätze zur Auswahl und Implementierung der relevanten digitalen Technologien helfen Ihnen, sich im digitalen Dickicht der Anbieter und Lsungen schnell zurechtzufinden. Zudem erfahren Sie, wie Vertrieb und Marketing wirkungsvoll verzahnt werden knnen.

  • Dieses Buch beschäftigt sich damit, wie künstliche Intelligenz die Zusammenarbeit von Menschen und Maschinen verändern wird, wie diese Veränderungen gestaltet werden knnen und welche Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft  zu erwarten sind. Die Arbeitswelt 4.0 unterliegt durch aktuelle Entwicklungen der Digitalisierung wie Big Data, Systemanalysen und Robotik einem enormen Wandel, der sich auf unterschiedlichen Ebenen in Wirtschaft und Gesellschaft niederschlägt.
    Die hier gesammelten Forschungsergebnisse und Handlungsimplikationen orientieren sich dabei an den Themenfeldern des vom BMBF initiierten Wissenschaftsjahrs Künstliche Intelligenz und erweitern diese um Überlegungen zu Konsumenten und Vertrieb. Die Publikation richtet sich an Akteure aus Wissenschaft und Praxis und soll auch Dozierende auf diese zentralen gesellschaftlichen Fragestellungen aufmerksam machen.

empty